AT Trinkwasserhygiene

Unser Service

Trinkwasser-Probe-Entnahmen

Sollte ein Verdacht auf eine Verunreinigung des Trinkwassers bestehen, gibt es die Möglichkeit eine Probenahme.
Diese werden vor Ort und sollten nur von, nach DVGW geprüften, Fachleuten und zugelassenen Untersuchungsstellen vorgenommen werden.
Es liegt im Verantwortungsbereich des Inhabers / Betreibers einer Hausinstallation, die gesundheitliche Unbedenklichkeit des gelieferten Wassers sicherzustellen und dementsprechend
Untersuchungen nach den anerkannten Regeln der Technik durchführen zu lassen.

Legionellen

Legionellen sind bewegliche Stäbchenbakterien, die ihren natürlichen Lebensraum in Oberflächenwasser aller Art haben. Kommt es zu einer starken Vermehrung im Trinkwasser können beim Menschen, insbesondere bei Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit einem geschwächten Immunsystem leichte bis schwere Gesundheitsprobleme verursacht werden.
Legionellen sind im kalten und warmen Trinkwasser enthalten und vermehren sich besonders gut bei 30-50 ° C im Wasser der Anlagen der Hausinstallation ( Leitungswasser). Gemäß Anlage 4 der TrinkwV sind zentrale Erwärmungsanlagen der Hausinstallation periodisch auf Legionellen zu untersuchen.

Desinfektion bei Verkeimung

Die Durchführung von Anlagendesinfektionen erfolgen unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und Sicherheitsvorschriften.

Alle Arbeiten werden ausschließlich von geschultem Fachpersonal durchgeführt.

Die Art der Desinfektion ( Thermisch, chemisch oder Spülung mittels Wasser-/ Luftgemisch) wird nach Überprüfung der Anlage und der Art der Kontamination festgelegt.

Sie möchten Ihre Trinkwasseranlage desinfizieren?

Kontaktieren Sie uns und wir besichtigen dann unverbindlich Ihre Anlage, um den Umfang und die Art der Desinfektion festlegen zu können.